In memory für Moritz , Tobi, Lady & Babsy

 Innerhalb von  14 Tagen verloren zwei geliebten Tiere.

Moritz & Tobi

Monate später verloren in kurzer Zeit

 Lady  & Babsy .


Dafür möchten wir uns bei allen

Freunde, Webfreunde und Bekannte für Eure

Anteilnahme, Mails und Grafiken bedanken.

 

Helga,Harry,Gino,Picco &cats.

Tobi

Wenn die Liebe einen Weg

zum Himmel fände

und Erinnerung zu Stufen würden,

dann würde ich hinaufsteigen

und dich zurückholen.

 

 

 

 

 

Moritz

Es wird Stille sein und Leere.

Es wird Trauer sein und Schmerz.

Es wird dankbare Erinnerung sein,

die wie ein heller Stern die Nacht erleuten,

bis weit hinein in den Morgen.

 

Lady

Als Waisenkind mit drei Wochen kamst Du zu uns,

mit der Flasche habe ich dich groß gezogen.

In den 17jahren nie krank gewesen,doch nun mußte

ich Dich gehen lassen in das Land der

Regenbogenbrücke, wo schon Moritz & Tobi

auf dich warten

17 Jahre euch Liebe geschenkt

17 Jahre eure Liebe ihr geschenkt

17 Jahre euch mit schmusen bedacht

17 Jahre euer schmusen  sie bedacht

17 Jahre euch begleitet

17 Jahre sind nun vorbei

denn sie musste jetzt nach Hause gehen.

                                                       Autor S. K. Fee

Jeder Abschied ist schwer, doch niemals bleiben die Tiere

so lang wie wir es gerne hätten.

 

 

Babsy

Es war ein schwere Gang, zum Wohle des Tieres haben wir uns dazu entschlossen unsere geliebte Katze Babsy

von ihren Schmerzen am 19.10.10 zu erlösen.

Der Krebs war stärker!

Ich vermisse Dich sehr.

 

Ein kleines Trauergedicht

 

Du hast gelebt, du hast geschafft,

bis dir die Krankheit nahm die Kraft.

Wir schmerzlich war's vor dir zu stehen,

dem Leiden hilflos zuzusehen.

Das Schicksal setzte hart dir zu,

nun bist du gegangen zur ewigen Ruh'.

Erlöst bist Du von allen Schmerzen,

doch lebst du weiter in unseren Herzen.

( Verfasser unbekannt)

Dein Frauchen

 

 

 

Vier Füße im Himmel

Dein Lieblingssessel ist nun leer,
kein Schnurren kündet von Behagen,
kein Samtgetrippel grüßt mich mehr,
und niemand will mein Schuhband jagen.

Kein Schmieren und kein Maunzgeschrei
sagt mehr: wo bleibt denn nur mein Freßchen?
Wo Spielzeug war und Katzenbrei
ist jetzt ein einsam leeres Gäßchen.

Dein bißchen Habe steht im Schrank,
du kommst ja doch nie mehr zurück,
und ewig schulde ich dir Dank für Freude,
Trost und Spaß und Glück.

Von Gott hast du das Katzenrecht,
das dir nach irdischem Getümmel,
nach Sorgen, Zärtlichkeit,
Gefecht ein Kuschelplätzchen schafft im Himmel.
von Alice E. Chase (frei übersetzt)